Internationales Interesse an CGI International auf der Glasstec 2012

November 2012

Bei der diesjährigen Glasstec (Düsseldorf, 23.–26. Oktober 2012) waren am Stand von CGI International Besucher aus über 50 Ländern zu Gast. Das Unternehmen gehört bereits zu den führenden Herstellern von Brandschutzverglasungen und ist auf dem besten Weg, für die internationale Baubranche die Nummer eins in diesem Bereich zu werden.

Die Glasstec fiel zeitlich mit der Gründung von CGI France und der Übernahme der Interver SA zusammen. Damit bot die Messe eine optimale Plattform, Branchenvertretern, Kunden und Interessenten exklusive Einblicke in die strategischen Visionen von CGI International zu gewähren.

David Jolliffe, Geschäftsführer von CGI International, dazu: „Die Gründung von CGI France hat auf dem Markt bereits großes Interesse hervorgerufen, denn wir haben damit unser Produktangebot ausgebaut und können unsere Kunden mit technischen Dienstleistungen und Support unterstützen. Durch die Glasstec ist das Interesse an unserem Produktangebot enorm gestiegen. Auf der Basis dieser Erfolgsfaktoren wollen wir uns in den kommenden Monaten weiterentwickeln.“

Seit fast zehn Jahren schon stellt CGI International die Pyroguard-Brandschutzverglasungen auf der im zweijährigen Turnus stattfindenden Glasstec aus. Dabei war die Messe 2012 bisher die erfolgreichste für das Unternehmen. Steve Goodburn, Leiter Geschäftsentwicklung für Großbritannien und Nordamerika, erläutert: „Die Marke Pyroguard steht in Großbritannien und europaweit für Leistung und Qualität. Aber auch auf weiter entfernten Märkten sind wir auf dem Vormarsch. Das internationale Interesse an unserem Produktangebot zeigt die weltweit steigende Beliebtheit von Pyroguard. Wir sind hoch motiviert, an unseren Messeerfolg anzuknüpfen.“

Die Brandschutzverglasungen von Pyroguard bieten vollständig nach europäischen Normen zertifizierte Lösungen der Feuerwiderstandsklassen E, EW und EI, die sich in zahlreichen Brandschutztüren, -fenstern, -Trennwänden und -wänden einsetzen lassen. Dazu gehören Stahl-, Aluminium- und Holzrahmensysteme für alle gängigen Verglasungen.

Um die globale Expansion von CGI International weiter voranzutreiben, arbeitet das Unternehmen kontinuierlich daran, die Onlinetools zu verbessern, darunter auch den Anwendungs- und Testselektor. Steve Goodburn dazu abschließend: „Unsere Website lässt sich in den Sprachen unserer wichtigsten Märkte aufrufen. Enthalten ist auch jeweils ein eigener Anwendungs- und Testselektor. Das Tool ist eigens dafür entwickelt, dass für jedes Land stets die aktuellsten Prüfergebnisse leicht abrufbar sind.“