CGI International verstärkt durch Übernahme der Interver SA Präsenz in Europa

November 2012

CGI International, einer der europaweit führenden unabhängigen Hersteller von Brandschutzgläsern unter der Marke Pyroguard, verstärkt seine Aktivitäten in Europa durch die neu gegründete Vertriebseinheit CGI France. Durch die Übernahme der Geschäftsaktivitäten der französischen Interver SA, eines etablierten Herstellers von Brandschutzgläsern, kann CGI France die Produktpalette von CGI International ausbauen.

Am ostfranzösischen Standort Seingbouse im Département Moselle nahe der deutsch-französischen Grenze betreibt CGI France (zuvor Interver) ein Werk mit einer Fläche von etwa 11.150 m². Damit steigen die Produktionskapazitäten des Konzerns um mehr als das Doppelte.

Für die europäischen Kunden sorgt das neue Werk für kürzere Lieferzeiten. Außerdem umfasst das Pyroguard-Produktangebot nun die vollständige Palette der E-, EW- und EI-Produkte für alle Holz-, Stahl-, Aluminium-, Mehrscheiben- und Stoßfugensysteme. Die Herstellung der EW-Brandschutzgläser erfolgt weiterhin im Werk am Hauptsitz von CGI International in Haydock. Die Kunden in Großbritannien und Irland profitieren dabei ebenfalls von einem größeren Angebot umfassend geprüfter Produkte.

David Jolliffe, Geschäftsführer von CGI International, erläutert die Bedeutung dieser Entwicklungen für den Markt: „Wir können im Bereich Brandschutzverglasungen mit unserem Produktangebot nun sämtliche Anforderungen der Baubranche erfüllen. Dank der beiden Produktionsstätten können wir unseren Kunden in Großbritannien und in ganz Europa einen extrem wettbewerbsfähigen, besonders effizienten Vertrieb für das gesamte Produktportfolio bieten.“

Neben dem Ausbau des Produktportfolios stellt CGI France auch einen internen Versuchsofen zur Durchführung eigener Brandschutztests bereit – ein großer Vorteil für die Forschungs- und Entwicklungsabteilung. Da das Unternehmen die weltweit nahezu umfassendsten Brandschutzprüfungen durchführt, können mit dem Versuchsofen neue Produkte schneller auf den Markt gebracht werden. Außerdem lassen sich damit Tests und Forschungsvorhaben kosteneffizient umsetzen.

CGI France ist eines der ersten Großprojekte im Rahmen einer langfristigen Konzernstrategie mit dem Ziel, weltweiter Marktführer für Brandschutzgläser zu werden. Christophe Guillot, Vorstand von CGI International, dazu abschließend: „Die Gründung von CGI France und die Übernahme der Interver untermauern unsere Spezialisierung auf Brandschutzgläser und festigen unsere Position auf dem Kontinent. Mit geplanten Kapitaleinsätzen werden wir unsere Aktivitäten ebenfalls ausbauen und in den nächsten drei Jahren neue Arbeitsplätze schaffen.“